Am nächsten Tag gab es dann zum Glück ein zweites Boot, auf dem wir viel Kopf- und Beinfreiheit hatten. Wir hatten sehr viel Spaß mit den Mitreisenden und mussten Tränen lachen. Es waren bestimmt 20 Nationen an Bord. Landschaftlich war es nach wie vor sehr abwechslungsreich und die vielen feinen weißen Sandstrände gingen nach und nach in Karstberge über.
 
In Luang Prabang haben wir ganz schön suchen müssen, bis wir eine schöne Bleibe gefunden hatten. Ein Zimmer mit wunderschönen Ausblick auf zwei Tempel.
 
IMG_2388  IMG_2402
 
Bis heute Morgen um 4:00 waren wir auch noch sehr zufrieden, bis uns ohrenbetäubende Paukenschläge 10min lang erschütterten. Mönche haben schon ein Scheißleben hier!
 
 
Advertisements